Presse

Ihre Presseanfragen richten Sie bitte an presse@grundrechte-demo-muenchen.de

Königsplatz, wir sind wieder da am 27.06.2020

Demo mit Top Rednern und völlig neuem Format. Die Pause führte letztendlich zum Ziel.

Waren die Maßnahmen der Regierung so richtig?
Gunnar Kaiser

Sicherheit und Menschenrechte – ein Risiko?
Prof. Dr. Christian Kreiß

Sozial Handeln und selber Denken – was wichtig ist!
Robin Hertscheck, Marktleiter des vielleicht wichtigsten Edeka Marktes in München.

Verschnaufspause Absage der Veranstaltung am 20.06.2020

Wir Organisatoren nehmen nun eine Woche Auszeit, um zum Einem uns von den erschöpfenden Strapazen zu erholen und zum Anderen den schweisstreibenden Marathon „Menschen wacht auf“ nach dem kurzen Boxenstop mit neubelebten Reifen der Wahrhaftigkeit weiter aufzunehmen.

Werden die richtigen drängenden Fragen gestellt?

„Die kritische Hinterfragung, ob die Maßnahmen während der Corona Krise angemessen waren, ob es bessere Abstufungen und Maßnahmen hätte geben können, wird zur Zukunftsfrage für unser Land.“

Demokratie mit Hindernissen und ist das Virus überhaupt noch gefährlich?

Eilantrag beim BVerfG auf volles Demonstrationsrecht – Anwälte prüfen nächste Schritte abgelehnt – Anwälte prüfen nächste Schritte

Korrektur beim Datum des Gerichtsverfahren

„Black Lives Matters“ versus „Grundrechte-Demo-München“

06.06.2020, Die Demo für Freiheit, Grundrechte und Selbstbestimmung am 06.06.2020. Unhaltebare Begrenzung der Teilnehmerzahl, keine Begrenzung auf Demo mit anderem politischem Thema.

Stellungnahme zur Änderung des Versammlungsortes

05.06.2020, Die Demo für Freiheit, Grundrechte und Selbstbestimmung am 06.06.2020. Unhaltebare Begrenzung der Teilnehmerzahl .

Erfolgreiche Durchführung der Demo auf der Theresienwiese (Nachtrag/Erweiterung)

01.06.2020, Die Demo für Freiheit, Grundrechte und Selbstbestimmung am 30.05.2020. Nachtrag und Erweiterung des Ablaufs.

Erfolgreiche Durchführung der Demo auf der Theresienwiese

30.05.2020, Die Demo für Freiheit, Grundrechte und Selbstbestimmung fiel diesmal nicht ins Wasser!

Zugangsbechränkung für Presse und Ordner auf die Theresienwiese

28.05.2020, Leider hat die letzte Woche die Beschränkung des Zugangs auf die Thereesienwiese, erhebliche Behinderungen dargestellt. Diese Woche wird es leider nicht besser werden.

Kooperationsgespräch KVR mit unserem Anwalt Herrn Hallhuber

26.05.2020, 16 Uhr. Leider hat das Kooperationsgespräch keine Erfolg gebracht. Erneut wurden nur 1000 Personen genehmigt. Der Eilantrag vor Gericht wird jetzt gerade gestellt.

Statement mit Herrn Hallhuber (RA), Danke Kameratom

Pressemitteilung vom 26.05.2020.

Nachtrag zur Demonstration vom 23.05.2020. Kritik von unseren Besuchern an der Polizei, wegen der Abriegelung der Theresienwiese von vielen Seiten. Schikane für die Teilnehmer. Beschwerden wurden schriftlich an die Stadt und Polizei eingereicht.

Pressemitteilung vom 24.05.2020.

Veranstaltungen verschiedener Gruppen:


  • 18.11.2020 Berlin, Bundestag

    Vor dem Bundestag um 11:00 Uhr
    Stoppen des 3. Infektionsschutzgesetzes. §28a und §36.

  • Bundesweit:

    Demokalender Querdenken


Timeline:

  • 18.11.2020 Berlin, Bundestag

    Vor dem Bundestag um 11:00 Uhr
    Stoppen des 3. Infektionsschutzgesetzes. §28a und §36.

  • 29.08.2020 Berlin

    Berlin invites Europe

  • 01.08.2020 Berlin

    Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin

  • 25.07.2020, 20 Uhr

    Karl-Stützel-Platz, München
    Warmup für Berlin

  • 23.06.2020, 10 Uhr.

    Planung für die Versammlung am Königsplatz
    läuft auf Hochtouren. Die Versammlung findet
    am 27.06.2020 um 15 Uhr auf dem Könisgplatz
    statt. Mit allen Kosten aus der Vergangenheit
    sind wir auf einer schwarzen Null. Danke Euch

  • 22.06.2020, 18 Uhr.

    Start unserer Facebookseite zur einfachen und
    zielgerichteten Kommunikation mit Euch.
    Facebook Grunderechte Demo München

  • 09.06.2020, 16 Uhr.

    Eilantrag an Bundesverfassungsgericht ist
    eingereicht. Für Samstag den 13.06.20 sind
    wieder 10.000 Teilnehmer der Theresienwiese
    angemeldet.

  • 05.06.2020, 9 Uhr.

    Das KVR hat wieder nur 1000 Personen für die Theresienwiese genehmigt. Einer Verlegung der Veranstaltung auf den Marienplatz, wurde ebenfalls agelehnt. Warum wurde dann eine andere Demo am Königsplatz (korr. Stachus) erlaubt?

  • 29.05.2020, 19 Uhr.

    Instanz lehnt ebenfalls den Eilantrag ab. Unser Rechtsanwalt Herr Hallhuber zieht jetzt vor das Bundesverfassungsgericht (Eilantrag).

  • 29.05.2020, 11 Uhr.

    1. Instanz lehnt erneut den Eilantrag ab.
    Unser Rechtsanwalt Herr Hallhuber
    startet eben in die 2. Instanz (Eilantrag).

  • 26.05.2020, 16 Uhr.

    Kooperationsgespräch mit dem KVR erfolglos.
    Unser Rechtsanwalt Herr Hallhuber war diesmal
    mit im Gespräch dabei und reicht nun
    erneut Klage ein.
    Statement hier: Danke Kameratom

  • 22.05.2020, 21.05 Uhr

    Auch in der 2. Instanz wurde unser Antrag
    für 10000 Personen leider abgewiesen

  • 22.05.2020, 15.45 Uhr

    Unser Antrag wurde leider abgelehnt.
    Wir legen gegen das Urteil Rechtsmittel ein.
    Infovideo hier: Danke Kameratom

  • 22.05.2020, 10.45 Uhr

    Laut unserem Anwalt tagt im Moment das Gericht. Drückt uns bitte die Daumen, wir sind gespannt.

  • 21.05.2020

    Der BR berichtet fair und detailiert über unsere Auseinandersetzung mit dem KVR München.

  • 21.05.2020, 11.15 Uhr Eilmeldung!

    Das KVR hat fernmündlich die Personenzahl von den zuerst 2000 Personen auf 1000 reduziert. Die Entscheidung des KVRs ist unprofessionell und willkürlich.

  • 20.05.2020, 16:15 Uhr

    Wir haben soeben (Eilverfahren) Klage eingereicht und versuchen gerichtlich die Zulassung von 10000 Personen, zu erwirken.

  • 19.05.2020, 19 Uhr

    Kooperationsgespräch mit dem KVR
    KVR hat den Antrag von 10000 Personen telefonisch abgelehnt. Den Vorschlag von 2000 Personen haben wir abgelehnt und 5000 als Kompromiss angeboten. Diesen Vorschlag lehnte wiederum das KVR bisher ab.